Angebote zu "Katalog" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

luxus!? - Katalog zur Ausstellung Pforzheim 2017
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05.11.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Katalog zur Ausstellung Pforzheim 2017, Auflage: 1/2018, Herausgeber: u a, Verlag: Edition Cantz, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Design // Konsumkritik // Kunst u. Gesellschaft // Was ist heute luxuriös? // Wissenschaft, Produktform: Kartoniert, Umfang: 248 S., 110 Illustr., Seiten: 248, Format: 2 x 23 x 17 cm, Gewicht: 727 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Making Love to Unknown Cities
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Archäologische Untersuchungen mit ungewissem AusgangIn ihren konzeptuellen Zeichnungen und multimedialen Installationen befragt Katrin Ströbel (geb. 1975 in Pforzheim, lebt und arbeitet in Marseille, Stuttgart und Rabat) mit spielerischem und gleichsam scharfem Blick soziale und geopolitische Gegebenheiten der Gegenwart. Ihre Archäologie des Alltags verfolgt dabei so dezidiert Politisches, wie moderne Repräsentationen des weiblichen Körpers oder Praktiken kultureller Aneignung - richtet ihren Blick aber auch auf privatere Räume, Designobjekte und Interieurs, wie die Tapete im Atelier der italienischen Avantgardistin Dadamaino. Die scharfsinnige Verhandlung kolonialisierter, von kulturellen Codes durchsetzter Körper, Räume und Objekte erinnert an die frühen Collagen Hanna Höchs. Ströbel verleiht diesen ihre zeitgenössische Stimme: Vom Designklassiker Eames über moderne Geschlechterbilder bis hin zu Kompendien der modernen Kunstgeschichte wird die eurozentrische Kultur von der Künstlerin mit kritisch-ironischem Blick zerlegt.Der Katalog gibt einen Überblick über die Arbeiten von 2016 bis 2019. Der Katalog gibt einen Überblick über die Arbeiten von 2016 bis 2019. Mit Textbeiträgen von von Julie Crenn, Iris Dressler, Sophie Orlando und Dorit Schäfer.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Making Love to Unknown Cities
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Archäologische Untersuchungen mit ungewissem AusgangIn ihren konzeptuellen Zeichnungen und multimedialen Installationen befragt Katrin Ströbel (geb. 1975 in Pforzheim, lebt und arbeitet in Marseille, Stuttgart und Rabat) mit spielerischem und gleichsam scharfem Blick soziale und geopolitische Gegebenheiten der Gegenwart. Ihre Archäologie des Alltags verfolgt dabei so dezidiert Politisches, wie moderne Repräsentationen des weiblichen Körpers oder Praktiken kultureller Aneignung - richtet ihren Blick aber auch auf privatere Räume, Designobjekte und Interieurs, wie die Tapete im Atelier der italienischen Avantgardistin Dadamaino. Die scharfsinnige Verhandlung kolonialisierter, von kulturellen Codes durchsetzter Körper, Räume und Objekte erinnert an die frühen Collagen Hanna Höchs. Ströbel verleiht diesen ihre zeitgenössische Stimme: Vom Designklassiker Eames über moderne Geschlechterbilder bis hin zu Kompendien der modernen Kunstgeschichte wird die eurozentrische Kultur von der Künstlerin mit kritisch-ironischem Blick zerlegt.Der Katalog gibt einen Überblick über die Arbeiten von 2016 bis 2019. Der Katalog gibt einen Überblick über die Arbeiten von 2016 bis 2019. Mit Textbeiträgen von von Julie Crenn, Iris Dressler, Sophie Orlando und Dorit Schäfer.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Aus einem Leben
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 1958 in Pforzheim geborene Künstlerin Ulrike Michaelis studierte Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Harry Kögler. Die Stipendiatin der Kunststiftung Baden-Württemberg und Mitarbeiterin des Museums für Moderne Kunst in Karlsruhe hat sich in ihrem malerischen wie zeichnerischen Werk viel mit dem Thema "Frau" und dem weiblichen Bildnis auseinandergesetzt. Ihre gelungen Figurinen illustrieren lyrisch die Weiblichkeit auf besondere Weise. Skizzenbücher aus dem Nachlass der 2015 verstorbenen Künstlerin gaben Anlass zu der Ausstellung und dem Katalog der Fruchthalle in Rastatt "Aus einem Leben"."Die Bücher sind in vielerlei Hinsicht aufschlussreich, umfassen sie doch nicht nur alle Schaffensphasen der Künstlerin, sondern enthalten ikonische Biogramme, die ihren persönlichen Gestimmtheiten in einzelnen Lebensabschnitten mitunter geradezu lyrischen Ausdruck verleihen. Die besondere Mischung aus künstlerischem Entwicklungsgrad und existentieller Gefühlslage gibt den Büchern den Rang von Künstlerbüchern, die eine semantische Ebene besitzen, Tagebüchern vergleichbar, in denen eine gelebte Intimität nach analoger Formensprache sucht. Sie beschreiben dabei in den bildlichen Notaten den Prozess mentaler Ideenfindung und -verwerfung ebenso wie die Schilderung emotionaler Verfasstheit. In prototypischer und authentischer Weise werden die Skizzenbücher daher dem Titel von Ausstellung und Katalog, "aus einem Leben", einem Künstlerinnenleben, hervorgegangen zu sein, gerecht." (Peter Hank, Leiter der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt in seinem Vorwort)

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Ein altes Herz kaspert für Annette. An old hear...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Immerhin sechsunddreißig Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem Zeichner und Grafiker Horst Janssen und der damals zwanzigjährigen Studentin Annette Kasper (jetzt Stumpf) aus Pforzheim, als sich beide im Herbst 1985 kennenlernen.Die Beziehung zwischen der Studentin und dem Künstler dauert nur acht Monate, genau genommen bis zum Juli 1986, und doch ist die Bedeutung dieses Liebesverhältnisses, insbesondere in seiner Nachhaltigkeit innerhalb des Ouevres von Horst Janssen groß. Kaum eine Liebesbeziehung wurde von Janssen im Hinblick auf seine emotionale Befindlichkeit künstlerisch so intensiv verarbeitet wie diese. Hunderte Briefe, eine Vielzahl von Zeichnungen, Liebesgaben und Fotografien sind in dieser Zeit entstanden.Bereitwillig stellt Annette Stumpf dem Horst-Janssen-Museum ihre Erinnerungen und Kostbarkeiten aus dieser intensiven, gemeinsam mit Janssen erlebten Zeit für eine sehr persönlich geprägte Präsentation zur Verfügung. Zur Ausstellung entstanden ist ein umfangreicher Katalog mit Texten von Annette Stumpf, Ralf Busch und Friedrich Scheele.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Ein altes Herz kaspert für Annette (An old hear...
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Immerhin sechsunddreissig Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem Zeichner und Grafiker Horst Janssen und der damals zwanzigjährigen Studentin Annette Kasper (jetzt Stumpf) aus Pforzheim, als sich beide im Herbst 1985 kennenlernen. Die Beziehung zwischen der Studentin und dem Künstler dauert nur acht Monate, genau genommen bis zum Juli 1986, und doch ist die Bedeutung dieses Liebesverhältnisses, insbesondere in seiner Nachhaltigkeit innerhalb des Ouevres von Horst Janssen gross. Kaum eine Liebesbeziehung wurde von Janssen im Hinblick auf seine emotionale Befindlichkeit künstlerisch so intensiv verarbeitet wie diese. Hunderte Briefe, eine Vielzahl von Zeichnungen, Liebesgaben und Fotografien sind in dieser Zeit entstanden. Bereitwillig stellt Annette Stumpf dem Horst-Janssen-Museum ihre Erinnerungen und Kostbarkeiten aus dieser intensiven, gemeinsam mit Janssen erlebten Zeit für eine sehr persönlich geprägte Präsentation zur Verfügung. Zur Ausstellung entstanden ist ein umfangreicher Katalog mit Texten von Annette Stumpf, Ralf Busch und Friedrich Scheele.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Ein altes Herz kaspert für Annette (An old hear...
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Immerhin sechsunddreißig Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen dem Zeichner und Grafiker Horst Janssen und der damals zwanzigjährigen Studentin Annette Kasper (jetzt Stumpf) aus Pforzheim, als sich beide im Herbst 1985 kennenlernen. Die Beziehung zwischen der Studentin und dem Künstler dauert nur acht Monate, genau genommen bis zum Juli 1986, und doch ist die Bedeutung dieses Liebesverhältnisses, insbesondere in seiner Nachhaltigkeit innerhalb des Ouevres von Horst Janssen groß. Kaum eine Liebesbeziehung wurde von Janssen im Hinblick auf seine emotionale Befindlichkeit künstlerisch so intensiv verarbeitet wie diese. Hunderte Briefe, eine Vielzahl von Zeichnungen, Liebesgaben und Fotografien sind in dieser Zeit entstanden. Bereitwillig stellt Annette Stumpf dem Horst-Janssen-Museum ihre Erinnerungen und Kostbarkeiten aus dieser intensiven, gemeinsam mit Janssen erlebten Zeit für eine sehr persönlich geprägte Präsentation zur Verfügung. Zur Ausstellung entstanden ist ein umfangreicher Katalog mit Texten von Annette Stumpf, Ralf Busch und Friedrich Scheele.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot